Betreuungskonzept

In Seeben kommt ein spezieller Betreuungsansatz zur Anwendung. Die Asylsuchenden erhalten dort Aufgaben, die sie selbstverantwortlich und unentgeltlich zugunsten der Gemeinschaft zu erfüllen haben.

Das vielfältige Betreuungskonzept umfasst die Themen Unterkunft, Tagesplan, Ansprechperson, Verpflegung, Schule und Sicherheit. Ziel aller Massnahmen ist das friedliche Zusammenleben in der Gemeinschaft sowie die gegenseitige Unterstützung der Asylsuchenden im Alltag.

Konzept Tagesablauf (PDF)

Die Bewohner der Gruppenunterkunft erhalten pro Tag folgende Geldbeträge:
Kleidergeld Fr. 1.-
Geld für Hygieneartikel Fr. 0.60
Taschengeld Erwachsene* Fr. 3.-
Taschengeld Kinder (ab 12 Jahre)* Fr. 1.2

* an die aktive Mitarbeit in der Gruppenunterkunft geknüpft